Audi Customer Private Lounge

Zunächst klingt es mysterös: CPL. Was mag sich hinter dieser Abkürzung wohl verbergen? Es handelt sich um eine neue Art des Show-Rooms. „Customer Private Lounge“ verbirgt sich hinter der Abkürzung und beschreibt den neuen Show-Room, dessen Herzstück der große Bildschirm und eine Palette mit einer riesigen Auswahl an Faben und Farbtönen für Lacke und Leder ist. Hier kann der Kunde sein Traumauto selbst gestalten. Durch ein Tablet, welches von dem Verkaufsberater gesteuert wird, erscheint das ausgewählte Modell großflächig auf dem Bildschirm: auf einer Straße vor Bergen und Meer oder sogar auf dem Mond – ganz wie der Kunde wünscht. Danach geht es ans Eingemachte. Farbe des Lacks, matt oder glänzend, Felgen, Innenausstattung – alles lässt sich über das Tablet gestalten. Das Ergebnis ist sofort auf dem Bildschirm zu sehen. Das Programm zeigt, wie das Auto von außen und innen aussieht, wie es sich im Fahren präsentiert und den Blick vom Fahrersitz aus. „Die Kunden sind begeistert“, erzählt Verkaufsleiter Bernd Gilges. „Bisher hatte ich hier fünf Beratungsgespräche, und alle fünf haben sich hinterher sofort für den Kauf entschieden.“

Im großen Verkaufsraum lassen sich die verschiedenen Audi-Modelle natürlich auch vor Ort begutachten – hier erfährt der Kunde die perfekte Beratung und Betreuung in einer familiären Atmosphäre.

14681982_1317341624967447_5836431580096756930_o 14706902_1317341784967431_7599662515213977771_o 14712571_1317341421634134_4815983847446116837_o 14714905_1317341384967471_8412531570195568651_o