Willkommen in der Familie

Extra-Tipp Beitrag vom 12.03.2017 – Ein Interview mit Kellys Grammatikou

Tradition verpflichtet! Nicht anders ist es im Autohaus Nauen. Vor 60 Jahren verwirklichte sich Heinz Nauen 1957 mit einer Auto-Union-Werkstatt seinen Traum. Einen Traum, der heute mittlerweile in dritter Generation geführt wird. Willkommen in der Familie – eine Firmenphilosophie, die Hans, Erika und Anna Nauen leben und lieben. Das merken die Kunden, das spüren die Mitarbeiter, das macht das Autohaus Nauen – heute mit den drei Marken Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge an zwei Standorten in Meerbusch vertreten – zu etwas ganz Besonderem. Zum Jubiläum sprachen wir mit Anna Nauen, die zusammen mit Mutter Erika das Unternehmen leitet.

Extra-Tipp Krefeld: Frau Nauen, 60 Jahre Autohaus Nauen. Verraten Sie uns doch, was die Erfolgsgeschichte des Autohauses ausmacht!?

Anna Nauen: Unser Leitsatz ist ‚Immer etwas Besonderes‘. Das leben wir und das merken auch unsere Kunden. Wir pflegen ein sehr gutes Verhältnis zu unseren Mitarbeitern. Wir leben das Thema Familie. Wir beschäftigen einige Mitarbeiter seit mehr als 40 Jahren und selbst deren Kindern sind bereits bei uns angestellt, lernen und arbeiten hier. Uns ist wichtig, dass es unseren Mitarbeitern gut geht, denn nur wenn es ihnen gut geht, geht es dem Unternehmen gut und das wirkt sich natürlich auch positiv auf unsere Kunden aus. Das Thema Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Und das merken wir vor allem an der Kundenloyalität. Wir haben unser Ziel erreicht, wenn Mitarbeiter zur Familie gehören und Kunden zu Freunden werden.

Extra-Tipp Krefeld: Warum hat man sich damals für VW entschieden?

Anna Nauen: Mein Großvater war ein großer Auto-Union-Fan. Aus Auto-Union wurde Audi. Ich glaube daher kam die Leidenschaft später auch für VW. Er hat sich damals seinen Lebenstraum erfüllt, den wir heute weiterführen. Dazu
gehört auch die gelebte Unternehmensphilosophie, von der wir eben sprachen. Das war damals und heute so und wird von uns auch morgen weiter gelebt.

Extra-Tipp Krefeld: Das heißt Ihr Vater Hans hat dann im Betrieb seines Vaters gelernt und diesen später übernommen und weitergeführt?

Anna Nauen: Genau. Gemeinsam mit meiner Mutter Erika. Sie haben nach dem frühen Tod meines Großvaters den Betrieb 1980 in seinem Sinne weitergeführt. Damals haben sie mit 20 Mitarbeitern angefangen – heute beschäftigen wir 130 Mitarbeiter.

Extra-Tipp Krefeld: Mittlerweile wird ja dann mit Ihnen das Unternehmen in dritter Generation geführt?!

Anna Nauen: Das stimmt. Mein Vater hat sich aus dem operativen Geschäftsleben zurückgezogen, ist natürlich bei wichtigen Entscheidungen immer dabei.

Extra-Tipp Krefeld: War der Standort des Autohauses Nauens immer in Osterath?

Anna Nauen: Nein, mein Großvater eröffnete seine Werkstatt zunächst in Krefeld. Erst zehn Jahre später, also 1967 erfolgte der Umzug nach Meerbusch Osterath an seinen heutigen Standort.

Extra-Tipp Krefeld: Und dann gab es auch schon die Trennung zwischen Audi und VW?

Anna Nauen: Nein, die Markentrennung und die Bildung zweier Standorte in Meerbusch erfolgte erst 2000. Heute führen wir zwei Exclusiv-Betriebe mit den Marken Audi, VW und VW-Nutzfahrzeuge.

Extra-Tipp Krefeld: Finde ich bei Audi und VW nur neue Fahrzeuge?

Anna Nauen: Bei uns finden Sie neben aktuellen und neuen Modellen natürlich auch gute Gebrauchte und Jahreswagen der Marken Audi und VW. Außerdem werden wir am Audi-Standort die Gebrauchtwagenmeile ausbauen und unsere Stellplätze verdoppeln. Daraus ergibt sich natürlich, dass unser Werkstattservice nicht nur auf neue Modelle ausgerichtet ist. Auch ein alter Käfer ist bei uns immer gerne gesehen.

Extra-Tipp Krefeld: Wie sieht es mit individueller Fahrzeuggestaltung aus?

Anna Nauen: Darauf legen wir viel Wert. Mit unserer neuen Costumer Private Lounge versuchen wir die Kundenwünsche zu erfüllen. Individualität und Exklusivität sind für uns besonders wichtig. Jeder kann sein Fahrzeug individuell konfigurieren und damit persönliche Akzente bis ins Details setzen. Sie können sich damit ein ganz einzigartiges Auto konfigurieren. Da gibt es keine Grenzen.

Extra-Tipp Krefeld: Wagen wir einen Blick in die Zukunft. Gibt es weitere Pläne neben der Gebrauchtwagenmeile?

Anna Nauen: Nun ja, wir wollen natürlich wachsen. Wir werden weitere Mitarbeiter einstellen. Raum zur Entfaltung und Vergrößerung an beiden Standorten gibt es immer. Doch bei allem Wachstum werden wir den Familienaspekt nicht aus den Augen verlieren. Das war, ist und wird immer unsere Philosophie bleiben.

Extra-Tipp Krefeld: Gibt es zum Jubiläum besondere Feierlichkeiten?

Anna Nauen: Natürlich. Das ist unser Jubiläumsjahr und das wollen wir mit unseren Mitarbeitern und Kunden feiern. Es wird über das ganze Jahr verteilt immer Aktionen geben, Sonderangebote und natürlich auch das VW Familienfest im Autohaus Nauen.

Wir werden zum Beispiel vom 24. März bis 1. April zu den Neuwagen exclusive Ausstattungspakete verschenken.